Wie legst du deine Schüchternheit ab? Daniel Maiers bester Tipp

Ob Sales, Persönlichkeitsentwicklung oder Netzwerkaufbau, Daniel Maier hat sich in den letzten Jahren eine große Expertise in diesen Bereichen aufgebaut. Besonders am Thema Schüchternheit hat er intensiv gearbeitet und kann heute bewiesen, dass er sich in seiner Persönlichkeit massiv weiterentwickelt hat. Wenn du noch Herausforderungen mit dem Thema Schüchternheit hast, dann pass jetzt gut auf, Daniel Maier verrät seinen besten Tipp, wie er seine Schüchternheit sofort abgelegt hat. 

 

Mein bester Tipp zum Thema Schüchternheit ablegen ist grundlegend einfach. Mach dir erstmal klar, wo du eigentlich hin möchtest. Setz dir ein Ziel. Das kann sowohl beruflich als auch privat sein. Die persönliche Weiterentwicklung ist in allen Lebensbereichen wichtig.

Wenn du dir deines Ziels bewusst bist, weißt du, wo du hin willst. Jetzt stellt sich die Frage, wie du dorthin kommst. Ich habe mir damals das Ziel gesteckt, dass ich rhetorisch gewandt mit fremden Menschen sprechen will, vor der Kamera gut performen will und meine Schüchternheit allgemein ablegen möchte. Nur zu reflektieren, dass du deine Schüchternheit ablegen willst, reicht oft nicht aus. Es müssen konkrete Aktivitäten sein, die du definierst, vor denen du noch Angst hast. Mit fremden Menschen zu sprechen ist eine konkrete Aktivität, sowie auf einer großen Bühne zu stehen und vor hunderten Menschen zu sprechen. Schüchternheit ablegen ist zu vage. Du verstehst, was ich meine. Definiere konkrete Aktivitäten, vor denen du Angst hast und die du unbedingt überwinden und lösen möchtest. Wenn dir das klar ist, ist es ganz einfach.

Daniel Maiers bester Tipp

Ich wurde damals von meinem Mentor von mir ins kalte Wasser gestoßen. Wir hatten vor ein paar Jahren ein großes Event und er hat zu mir gesagt: “Du musst nicht sprechen Daniel.“ Tatsächlich ist dann der Speaker ausgefallen und ich musste doch sprechen. Du glaubst nicht, wie nervös ich war, als ich nur eine Stunde zuvor erfahren habe, dass ich auf die Bühne muss. Ich musste mir innerhalb nur einer Stunde meine Notizen anfertigen und so viel wie möglich für die Bühne vorbereiten. Als ich dann mit dem Herz in der Hose auf die Bühne ging, kam mein Freund zu mir und zerriss mir einfach meine Notizen. Glaub mir, ich war am Boden zerstört. Wie hätte ich jetzt noch auf der Bühne sprechen können ohne jegliche Vorbereitung?

Daniel Maiers Devise: Einfach machen!

Trotz aller Widerstände bin ich auf die Bühne gegangen und habe mein Bestes gegeben und alle haben gejubelt. Für mich im ersten Moment unbegreiflich, aber im Nachhinein absolut offensichtlich. Ich habe es einfach gemacht. Einfach machen! Das ist mein wertvollster Tipp. Einfach herausgehen auf die Straße und mit fremden Menschen sprechen, einfach jede Gelegenheit nutzen, um aktiv deine Schüchternheit zu besiegen. Nach nur wenigen Wochen merkst du wie sich alles verändert!

Dieser eine Augenblick auf der Bühne hat mein ganzes Leben verändert und nachhaltig geprägt. Nur ein Moment und ich weiß, du kannst das auch.

Hier könnt ihr noch ein paar Artikel von mir lesen: 

https://www.danielmaier-balingen.de/persoenlichkeitsentwicklung-daniel-maier/

https://www.danielmaier-balingen.de/maier-daniels-groessten-herausforderungen-tipps/

Dein Daniel Maier